Partager
Druckversion

Aktuelle Grösse: 100%

Auf der Durchreise

Sie sind auf der durchreise

BESUCHER FÜR EINEN TAG

Les plus beaux détours de FranceBesorgen Sie sich als erstes den Reiseführer « Découverte » im Verkehrsamt: er präsentiert alle interessanten Sehenswürdigkeiten unseres Bezirks und begleitet Sie zudem bei Ihrem Bummel am Hafen entlang und durch den historischen Kern von Paimpol. Die blumengeschmückte Stadt ist Mitglied von « Les plus beaux détours de France », einer Vereinigung von kleinen touristischen Städten, die abseits der Hauptverkehrsstraßen liegen und dennoch viel zu bieten haben.

Sie haben zwei Stunden Zeit

- Schlendern Sie durch die Sträßchen der Altstadt von Paimpol: zahlreiche Läden, Galerien und Künstlerateliers werden Sie entzücken.  Der « Parcours der Kunsthandwerke » im Führer « Découverte » wird Ihnen dabei nützlich sein. Beachten Sie den Reichtum der Baustile in Paimpol: von Fachwerkhäusern bis zum herrschaftlichen « maison d’armateur » bietet Paimpol Ihnen vier Jahrhunderte baulicher Entwicklung …

- Gehen Sie über die Schleuse um den Hafen herum: vom  Fischereihafen zum Yachthafen, an den Werften und Reparaturwerkstätten vorbei - hier offenbart Paimpol das ganze Ausmaß seines maritimen Wissens und Könnens!

 

Sie haben einen halben Tag vor sich

- Besichtigen Sie nach dem Spaziergang um den Hafen und dem Bummel durch die Altstadt noch das Musée de la mer (von Ostern bis Mitte September geöffnet - Denkmalstage) oder eine Ausstellung in La Halle, place Gambetta.

Ein Kaffee auf einer Terrasse oder eine Crêpe als Nachmittagsschmaus rundet den Streifzug gemütlich ab. 

 Randonnée sur le GR34

Sie haben einen ganzen Tag Zeit

- Morgens gehen Sie auf Entdeckungsstreifzug in die Altstadt und um den Hafen von Paimpol. Falls zufällig Dienstag ist - also Markttag -, können Sie Ihren Bummel zwischen den bunten Ständen ausklingen lassen und sich anschließend einen guten Tisch in einem der zahlreichen Restaurants im Stadtzentrum suchen.

- Nachmittags könnten Sie dann die Küste erkunden und vielleicht die Abtei von Beauport mit ihren rromantischen Gärten entdecken, oder am "Deich der Mönche", dem « digue aux moines », entlangspazieren.

- Am Ende der Tages lockt der Circuit des Falaises de Plouézec mit seinen atemberaubenden Ausblicken (Moulin de Craca, Pointe de Bilfot, Pointe de Minard).

 

EIN VERSPRECHEN …

Die Zeit ist viel zu schnell vergangen. Es gibt noch tausend Dinge zu sehen! Am Ende des Tages werden Sie sich ein Versprechen geben: wiederzukommen … und diesmal mit mehr Zeit!

einer Vereinigung von kleinen touristischen Städten, die abseits der hauptverkehrsstraßen liegen und dennoch viel zu bieten haben